Gespaltene Schweiz Teil 2: Röstigraben

Dies ist der zweite Teil zu der Frage ob die Schweiz zunehmend politisch gespalten ist (Erster Teil). Dieses mal geht es um die Unterschiede im Abstimmungsverhalten zwischen der Deutschschweiz und der Romandie. Tessin und Jura wurden in dieser Analyse nicht berücksichtigt.

Röstigraben

Zuerst habe ich die Kantone (ohne Tessin und Jura) in die beiden Regionen Deutschschweiz und Romandie unterteilt. Wallis und Freiburg sind in der Region Romandie, Bern in der Region Deutschschweiz. Danach habe ich für die beiden Regionen jeweils den Median und den Mittelwert aus den Ja-Anteilen pro Abstimmung pro Kanton berechnet. Ein Wert für die Romandie besteht also Beispielsweise aus dem Mittelwert bzw. Medianwert der Resultate aus Wallis, Freiburg, Waadt, Neuenburg und Genf. Schliesslich wurden die Mittelwerte/Medianwerte der beiden Regionen voneinander abgezogen und der Absolutwert genommen (Absolutwert des Deltas). Für das Delta der beiden Mittelwerte habe ich zusätzlich einen gleitenden Mittelwert aus 20 Abstimmungen berechnet. Dies ergibt den folgenden Plot:

Auf dem Plot lässt sich kein Trend erkennen, dass Deutschschweiz und Romandie zunehmend auseinander driften. Gerade in den Anfangsjahren war das Delta zwischen den Regionen sehr viel Grösser. Wenn überhaupt scheint der Trend gerade in den letzten Jahren eher in Richtung weniger Unterschiede zu gehen.

Entwicklung der Varianz

In im nächsten Schritt habe ich die Varianz der kantonalen Abstimmungsresultate innerhalb der beiden Sprachregionen berechnet und ebenfalls über die Zeit geplottet:

In beiden Sprachregionen ist die Varianz kontinuierlich zurückgegangen. Die Unterschiede sind also auch innerhalb dieser beiden Regionen zurückgegangen.

Radikalität

Analog meiner Analyse zur Radikalität habe ich die durchschnittliche Radikalität der beiden Regionen berechnet. Ich habe zuerst die Radikalität für jeden Kanton berechnet und diese dann für die beiden Regionen gemittelt:

Hier lässt sich kein klarer Trend ablesen. Je nach Abstimmung sind die Regionen mehr oder weniger extrem im Abstimmungsverhalten.

Daten und Code.